Aktuelle Information der Trompetenkäfer!


Hallo Biker, ein Filmausschnitt von Frankreich-Tour. Ihr könnt die Tour 12 Tage Frankreich 2022 als GPX downloaden. Siehe Käfertouren 2022.


Vielen Dank für eure Unterstützung zum Erhalt der Internetseite 2022

 

Rolf W.

Ferdi G.

Jürgen N.

 



*** Biker Information***

 

 

Ausschnitt aus der tz.

 

Bei sommerlichen Temperaturen kann es schnell mal heiß werden, unter so einem verschlossenen Motorradhelm. Dennoch sollte man das Visier beim Fahren besser herunterklappen, das rät Andre Vallese vom Institut für Zweiradsicherheit.

 

Essen (dpa/tmn) - Motorrad- und Rollerfahrer sollten während der Fahrt immer das Visier ihres Helms herunterklappen. «Dazu besteht zwar keine Verpflichtung, aber nur so können sie ihre Augen schützen», sagt Andre Vallese vom Institut für Zweiradsicherheit (ifz).Denn fliegt während der Fahrt ein Insekt oder ein aufgewirbeltes Steinchen ins Auge, ist dies nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich. Zumal eine Pferdebremse laut ifz beispielsweise Fluggeschwindigkeiten von bis zu 40 Kilometer pro Stunde erreichen kann. Eine Alternative zum geschlossenen Visier ist eine passende Motorradbrille.

Auch Fahrradfahrern rät Vallese, eine Brille zu tragen - zum Beispiel mit Wechselgläsern, bei denen man je nach Lichtverhältnissen die Klarsichtgläser gegen getönte Gläser tauschen kann. Zwar sind Fahrradfahrer meist mit geringeren Geschwindigkeiten unterwegs, dennoch können kleine herumfliegende Äste, Blätter oder Steinchen ihr Auge verletzen. 

 

Eure Käferredaktion
Uwe & Ferdinand

 

Warum hat man mehr Insekten am Helm-Visier als an einer Autoscheibe? 

Auszug aus dem ADAC!

Mit Frühlingsbeginn und steigenden Temperaturen starten viele Biker in die Motorradsaison. Doch gerade in den ersten Wochen ist das Unfallrisiko besonders hoch, warnt der ADAC in Nordrhein. An den vergangenen Wochenenden hat es in NRW bereits mehrere Unfälle mit Motorrädern gegeben. „Die meisten Motorradfahrer steigen nach einer monatelangen Fahrpause auf das Bike, deshalb sollten sie sich unbedingt erst einmal wieder mit ihrer Maschine vertraut machen“, empfiehlt Peter Bredol, Motorradexperte des ADAC Nordrhein.

 

Der Mobilitätsclub rät dazu, die ersten Touren auf weniger befahrenen Straßen zurückzulegen, um das Gespür für Gas und Bremse aufzufrischen. 

Fahrsicherheitstraining absolvieren bzw. auffrischen. „Für die ersten Ausfahrten sollten Biker zunächst kurze Strecken fahren und anspruchsvolle Tagestouren meiden“, sagt der ADAC Fachmann. Besonders im März und April sollten Motorradfahrer außerdem auf jahreszeittypische Gefahren wie nicht behobene Frostschäden im Asphalt, Rollsplit oder morgendliche Glätte nach kalten Nächten achten.

Vor der ersten Fahrt sollten Motorradfahrer unbedingt die Technik ihrer Maschinen checken. „Wer sein Motorrad den Winter stehen gelassen hat, sollte das Fahrzeug vor der ersten Fahrt gründlich reinigen und auf Fehler oder Roststellen überprüfen“, rät der ADAC Motorfachmann.

Die ADAC Checkliste zum Saisonstart:

Batterieladung prüfen: Bei einer nicht ausreichend geladenen Batterien, könnten Assistenzsysteme wie das ABS nicht funktionieren

§  Flüssigkeiten wie Motoröl, Bremsflüssigkeit und Kühlmittel checken

§  Elektronische Anlagen (z.B. Kupplungs- und Seitenständerschalter) testen

§  Bremsbelägen, Bremswirkung, Reifenprofil und Luftdruck überprüfen

§  Korrekte Spannung und Schmierung der Antriebskette beachten


Pfingstausflug der Bienen & Käfer nach Bordesholm vom 02.06.-06.06.2022


 

Käfer-Redaktion informiert:

 Unsere Käfer Medien:

 

www.trompetenkaefer.info oder WhatsApp oder Instagram usw.

Facebook: "Trompetenkäfer Biker" - Tolle Informationen über Bike fahren

 

 


Die nächsten Geburtstage der Bienen & Käfer:

 

Mai 2022

Thomas K.        21.05.

Petra K.              23.05.

 

Juni 2022

Elke K.                  02.06.

Petra T.                 07.06.

Angelika F.          15.06.

Heinrich K.         20.06.

 

 

 

 

     

 

 

Besucher sind uns immer herzlich willkommen!!


Urkäfer von 2004